ANRUFEN 1-888-553-2256

ISO 14001 Wissensbasis

'. get_the_author_meta('first_name'). ' '.get_the_author_meta('last_name').'

ISO 14001 Anforderungen und Struktur

Autor: Mark Hammar

Die ISO 14001-Anforderungen umfassen eine Reihe an Standardelementen, die als Leitfaden bei der Implementierung eines Umweltmanagementsystems (UMS) dienen. Die Anforderungen sind so gestaltet, dass sie für jede Organisation anwendbar sind, unabhängig von seiner Größe, Art, seinem Standort oder seinem Reifegrad. Alle Elemente der Norm sind obligatorisch, doch schreiben die Anforderungen die Elemente eines UMS vor, die abgedeckt werden müssen und die Norm definiert nicht, wie diese Anforderungen zu adressieren sind.

Die ISO 14001:2015-Anforderungen sind weitgehend aufgeteilt in 10 Abschnitte (genannt 14001-Abschnitte), wobei Abschnitte eins bis drei die Norm beschreiben und Abschnitte vier bis zehn die Anforderungen für ein UMS enthalten: Kontext der Organisation (Abschnitt 4), Leadership (Abschnitt 5), Planung (Abschnitt 6), Unterstützung (Abschnitt 7), Betrieb (Abschnitt 8), Leistungs-Evaluierung (Abschnitt 9) und Verbesserung (Abschnitt 10). Abschnitte 1 bis 3 enthalten keine Anforderungen, sondern befassen sich stattdessen mit dem Anwendungsbereich der Norm, normativen Referenzen zum besseren Verständnis der Norm und in der Norm verwendeten Begriffen und Definitionen.

4. Kontext der Organisation

blogpost-banner-14001-light-de

Dieser Abschnitt behandelt die allgemeinen Anforderungen für ein UMS, einschließlich des Verstehens Ihres organisatorischen Kontexts, die Bedürfnisse und Erwartungen interessierter Parteien für Ihr UMS und die Dokumentation des Anwendungsbereichs des Umweltmanagementsystems.

Für eine Erklärung zu diesem Thema lesen Sie bitte diesen Artikel Bestimmung des Kontexts der Organisation in ISO 14001.

5. Leadership

Dieser Abschnitt identifiziert die Anforderungen an das Top-Management, um Leadership und Engagement für das UMS zu demonstrieren und die organisatorischen Rollen, Verantwortlichkeiten und Befugnisse zu identifizieren, die im UMS vorhanden sein werden. Leadership umfasst auch die Definition der Umweltpolitik, die das übergeordnete Ziel des UMS darstellt. Diese Politik muss eine Verpflichtung zur Vermeidung von Umweltbelastung beinhalten und allen gesetzlichen Anforderungen entsprechen, denen das Unternehmen unterliegt.

Weitere Details zur Wichtigkeit der Umweltpolitik, siehe How to write an ISO 14001 environmental policy.

6. Planung

Der Abschnitt über Planung betont die Notwendigkeit der Identifizierung und Planung, um Risiken und Chancen des UMS zu adressieren und zu beschreiben, wie die Prozesse der Organisation mit der Umwelt interagieren (das wird als Umweltaspekte bezeichnet), sowie wie das Unternehmen hinsichtlich gesetzlicher Anforderungen auf dem letzten Stand bleibt. Die Anforderungen adressieren auch das Setzen von Zielen und die Planung zur Erreichung derselben im UMS.

Für eine Anleitung zu den Kriterien für die Evaluierung der Umweltaspekte ist dieser Artikel unverzichtbar: ISO 14001:2015: How to set criteria for environmental aspects evaluation.

7. Unterstützung

Dieser umfangreichste Abschnitt adressiert die Anforderungen an Ressourcen im UMS, einschließlich der Beurteilung von Kompetenzen, Schulung und UMS-Sensibilisierung. Miteingeschlossen in diesen Anforderungen ist, wie man die dokumentierten Informationen für das UMS kontrollieren wird, sowie die interne und externe Kommunikation, die für das UMS relevant ist.

Wenn Sie Schwierigkeiten mit der Messung der Schulungseffektivität haben, lesen Sie bitte diesen Artikel Measuring training effectiveness in ISO 14001:2015.

8. Betrieb

Auch wenn dies ein kleiner Abschnitt ist, ist er sehr wichtig, da er die Anforderungen dafür festlegt, wie Sie die Kontrollen Ihres operativen Betriebs planen und wie sich auf umweltbedingte Notfallsituationen vorbereiten und darauf reagieren.

Wenn Sie operative Kontrollen implementieren, kann dieser Artikel helfen: Defining and implementing operational control in ISO 14001:2015.

9. Leistungs-Evaluierung

Der zweitgrößte Abschnitt behandelt, wie Sie Ihre UMS-Prozesse überwachen, messen, analysieren und evaluieren, sowie wie Sie die Einhaltung gesetzlicher Anforderungen evaluieren. Es wird ein System interner Audits vorgeschrieben, um sicherzustellen, dass Sie Ihre System-Leistung auditieren, um Probleme zu identifizieren und für diese Probleme Korrekturen anzubringen. Schlussendlich gibt es Anforderungen darüber, wie das Management das UMS überprüft, um sicherzustellen, dass es funktioniert und sich verbessert. Ein Teil der Überprüfung ist sicherzustellen, dass dem UMS die adäquaten Ressourcen zugewiesen sind, um ordentlich zu funktionieren.

Für weitere Informationen zum Management Review siehe How can your EMS Management Review be more useful?

10. Verbesserung

Der letzte Abschnitt behandelt die Anforderungen dafür, wie Sie Nichtkonformitäten in Ihren UMS-Prozessen adressieren, die erforderlichen Korrekturmaßnahmen für diese Nichtkonformitäten und Aktivitäten der kontinuierlichen Verbesserung, wenn Sie ein Problem erkennen, bevor es auftritt, sowie wie Sie nach einer Verbesserung Ihrer Prozesse in Bezug auf die Umweltbelastung trachten.

Für einige Details zum Korrekturmaßnahmen-Prozess lesen Sie bitte diesen Artikel How to proceed once corrective action is initiated in the EMS.

Einige der Schwierigkeiten bei der Implementierung

Die größte Schwierigkeit bei der Implementierung von ISO 14001 ist sicherzustellen, dass die sich ergebende Sammlung von Richtlinien, Verfahren, Prozessen und Aufzeichnungen den Bedürfnissen des Unternehmens entspricht und gleichzeitig eine Verbesserung des Systems zuzulassen. Die Verbesserung des Systems ist einer der Hauptgründe für die Implementierung eines UMS, da es dem Unternehmen langfristig von Nutzen ist.

Für detailliertere Informationen zu einem ISO 14001 Umweltmanagementsystem laden Sie das kostenlose Whitepaper zu ISO 14001 herunter.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Updates abonnieren

Verbessern Sie Ihr Wissen mit unseren kostenlosen Ressourcen zum ISO 14001 Standard.

Sie können sich jederzeit abmelden.

Weitere Informationen darüber, welche persönlichen Daten wir sammeln, warum wir diese benötigen, was wir mit ihnen machen, wie lange wir sie aufbewahren und welche Rechte Sie haben, finden Sie in dieser Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

KOSTENLOSE ISO 14001-BERATUNG
Iciar Gallo
ISO 14001 Experte, Advisera

ERHALTEN SIE KOSTENLOSE BERATUNG

Upcoming free webinar
How to perform management review according to ISO 14001:2015
Wednesday – September 25, 2019

UNSERE KUNDEN

UNSERE PARTNER

  • Advisera ist ein von Exemplar Global zertifizierter TPECS-Anbieter für die IS, QM, EM, TL und AU Kompetenzeinheiten.
  • ITIL® ist ein eingetragenes Warenzeichen von AXELOS Limited. Wird unter der Lizenz von AXELOS Limited verwendet. Alle Rechte vorbehalten.
  • DNV GL Business Assurance ist einer der führenden Anbieter von akkreditierten Managementsystemzertifizierungen.